Skip to content

Tag Archives: Personale Authentizität

Gibt es personale Authentizität – und wenn ja, ist sie erstrebenswert?

von

Der letzte Essay des diesjährigen Eos-Preises, der hier als Gastbeitrag publiziert wird – von Giovanna Pirillo.   Gibt es personale Authentizität – und wenn ja, ist sie erstrebenswert? Ist die Frage nach personaler Authentizität eine, die sich mit der schlichten Feststellung „So bin ich eben.“ beantworten lässt? Geht es beim Versuch, den Kern der eignen […]

Authentizität als Idee und als Ideologie

von

Eine weitere Einreichung für den Eos-Preis von Hans-Joachim Schönknecht. Authentizität als Idee und als Ideologie Die HARP hat einen Aufsatzwettbewerb zum Thema der personalen Authentizität ausgeschrieben, und sie liegt mit dieser Idee – salopp gesprochen – goldrichtig, ist doch die Forderung nach bzw. die Prätention von Authentizität seit geraumer Zeit wenn nicht in aller, so […]

Ich für mich: Authentizität und ihr Preis

von

Eine eher literarische Einreichung zum Eos-Preis für philosophische Essayistik von Shahab Sanjari.   Ich für mich: Authentizität und ihr Preis Gibt es personale Authentizität? Wenn ja, ist sie erstrebenswert?   JEDES MAL, wenn sie über die Brücke geht, bleibt sie an der selben stelle stehen; neben dem zweiten Pylon genauer gesagt, mit Blick auf den […]

Skizzierung einer kritischen Theorie personaler Authentizität

von

Eine Einsendung für den Eos-Preis für philosophische Essayistik von Patrick Makal. Skizzierung einer kritischen Theorie personaler Authentizität Wenn Nietzsche fordert „Werde, der du bist!“, dann sagt er drei Dinge über sich selbst aus:  Erstens, dass das, was die adressierte Person momentan ist, nicht das Richtige, das Angemessene, das Vollkommene ist. Zweitens geht aus dem Imperativ […]