Skip to content

Category Archives: Psychologie

Theodor-W.-Adorno-Universität

von

Es ist ein Sarkasmus der Geschichte, wenigstens aber eine Frechheit und ein (bei mir zum Glück nicht täglicher, sondern aufgrund meines Hasses auf dieses Gebäude und mangelnde Notwendigkeit schlechtestenfalls monatlicher) Schlag ins Gesicht eines jeden, der sich irgendwie als „kritischer Intellektueller“ in Adornos Nachfolge versteht, dass das Gebäude, das nun seit dem großartigen Engagement der […]

Nächtliches Lob der Vernunft

von

Ganze Systeme der höchsten, schärfsten, aufrichtigsten Vernunft aufwenden – nur um ein für alle Mal zu beweisen, dass die Vernunft trügt und alles Beweisen nichtig. Alle Philosophen eint eine ästhetische Vorliebe für das Geistige. Die „Irrationalisten“ sind wie Schneider, die die Schönheit des nackten Körpers als vollendete Form seiner Präsentation oder Lüstlinge, die die Askese […]

Ein frühes Fragment Nietzsches über das Gelehrtentum

von

Geschrieben 1873, als Nietzsche noch als Professor in Basel angestellt war. Man könnte daraus einen Persönlichkeitstest für Akademiker und deren Nachwuchs machen: Welcher Typ von Gelehrte bist Du? Allerdings würden die wenigsten das Ergebnis bei Facebook posten. (Das wären dann jedenfalls in Sachen Ehrlichkeit sehr konsequente Gelehrte, die Nietzsche wahrscheinlich schätzen würde.)   Der Gelehrte. […]

“Ein Extraloch für Freud” – Über die Sammlung “The Secret Block for a Secret Person in Ireland” von Joseph Beuys

von

Nach meinen Beiträgen über die neolithischen Gräber im Boyne Valley und über das heutige Irland aus der Brille von James Joyce und William B. Yeats bildet dieser Artikel den dritten Teil einer Irland-Trilogie, die verschiedene Aspekte der Geschichte und Psychologie der Insel anhand von Kunstwerken verständlich machen soll. Ob sich diese Reihe noch erweitern wird, […]